Weltreise mit der AIDAaura ab Hamburg

Weltreise
© 2018 AIDA Cruises

Eine Weltreise ist für Viele sicherlich ein Lebenstraum. Wer sich diesen Traum ohne ständiges Kofferpacken oder aus dem Rucksack Leben erfüllen möchte, für den ist die Reise mit dem Schiff eine ideale Lösung. So startet etwa die Aidaaura am 08. Oktober 2018 zu einer 117 Tage dauernden Kreuzfahrt um die Welt von Hamburg aus.

Weltreise Route

Weltreise
© 2018 AIDA Cruises

Der Hamburger Hafen als Ausgangspunkt für die Kreuzfahrt um die Welt ist ideal, kann man ihn doch bequem etwa mit dem Auto oder der Bahn erreichen. Auch das Gepäck können Sie selbst mitbringen oder vorab zum Schiff transportieren lassen, wodurch nicht die strengen Gepäckvorschriften eines Langstreckenfluges gelten. Die ersten zwei Reisetage verbringt die Aidaaura auf See, damit den Gästen genügend Zeit bleibt, das Schiff zu erkunden und sich mit den Bordeinrichtungen vertraut zu machen. Zunächst stehen mit La Coruna, Porto und Madeira noch einige Hafenstädte in Europa auf dem Reiseplan, bevor die Aidaaura den Hafen von Mindelo auf der Kapverdeninsel Sao Vicente erreicht. Hier erleben die Reisenden erstmals eine ganz andere Kultur und einen Ort, der bisher vom Massentourismus recht unberührt geblieben ist.

Danach startet die Transatlantikpassage, wobei für die Gäste wieder genügend Zeit zur Erholung bleibt und die ersten Eindrücke der Reise verarbeitet werden können. Anschließend können Sie mit der Aida Aura Südamerika ganz intensiv entdecken. Rio de Janeiro, Montevideo und Buenos Aires sind nur einige der Stationen auf dem Weg zu einem der absoluten Highlights der Weltreise: Ushuaia in Argentinien, die südlichste Stadt der Welt, die manchmal auch “Ende der Welt” genannt wird. Die Inseln von Feuerland sind hier zum Greifen nah – eine Landschaft, wie man sie sonst nirgends findet.

Weltkreuzfahrt mit der Aidaaura

Weltreise
© 2018 AIDA Cruises

Anschließend können die Gäste der Weltkreuzfahrt Trauminseln in der Südsee und auch Neukaledonien erleben – Orte, wie sie bisher nur von Postkarten bekannt waren – bevor die Aidaaura schließlich am 12. Dezember Sydney erreichen wird. Die Einfahrt vorbei am Opernhaus und der berühmten Harbor Bridge in den Hafen der australischen Metropole ist ein weiteres Highlight dieser Kreuzfahrt um die Welt und ein Traumziel für viele Urlauber. Insgesamt bleibt die Aidaaura für neun Tage an der australischen Küste, wodurch die Reisenden einen guten Eindruck von “Down Under” gewinnen können. Den Jahreswechsel 2018 / 2019 verbringen die Weltreisenden auf Mauritius. Von dort aus führt die Reise über La Reunion, Madagaskar, Südafrika, Namibia und Senegal zurück nach Europa. Am 02. Februar 2019 wird die Weltreise mit Aidaaura im Hamburger Hafen enden.

Code-Snippet kopieren

Während bei dieser Route der Schwerpunkt auf der südlichen Erdhalbkugel liegt, konzentrieren sich andere Weltreiserouten auf die Nordhalbkugel und besuchen etwa intensiv die Hafenstädte der USA. Manche Gäste entscheiden sich daher, sogar zwei Weltkreuzfahrten zu machen, um beide Erdteile zu entdecken.

Eine Weltreise planen

Weltreise
© 2018 AIDA Cruises

Bevor die Kreuzfahrt starten kann, steht einiges an Planung auf dem Programm. So sollten Sie sich zunächst einmal Gedanken darüber machen, in welcher Kabine Sie Ihre Weltreise Kreuzfahrt verbringen möchten, wird sie doch ihr Zuhause für fast vier Monate sein. Die Innenkabine ist die günstigste Variante und belastet die Reisekasse am wenigsten. Dadurch bleibt ein größeres Budget für Landausflüge und persönliche Ausgaben. Der Nachteil jedoch ist, dass in der Kabine kein Fenster vorhanden ist und damit kein Tageslicht.

Wer ohnehin plant, viel Zeit an Deck und natürlich an Land zu verbringen, den dürfte dies weniger stören. Gäste, die jedoch einen privaten Rückzugsraum schätzen, denen sei die Wahl einer höherwertigen Kabinenkategorie, also einer Außenkabine (mit Fenster – jedoch nicht zu öffnen) oder Balkonkabine (mit privatem Balkon) empfohlen. Suiten sind rar auf der Aidaaura und daher kaum zu bekommen und natürlich auch die teuerste und luxuriöseste Variante, die Weltreise zu verbringen.
Nach der Auswahl der entsprechenden Kabinenkategorie und Kabinennummer ist der wichtigste Punkt, die Reisedokumente zu überprüfen. Die Reisepässe sollten auf jeden Fall noch ein halbes Jahr über das Ende Ihrer Weltreise hinaus gültig sein, da dies in einigen Ländern der Erde Voraussetzung ist, um überhaupt einreisen zu dürfen.

Auch benötigen Sie etwa für die Einreise nach Australien ein Visum, welches rechtzeitig vor Reisebeginn beantragt werden muss. Nicht zuletzt sollten Sie Ihre An- und Abreise nach Hamburg organisieren. Reisen Sie mit der Bahn an? In diesem Fall empfiehlt es sich, Ihr Gepäck mit einem Gepäckservice bequem zum Schiff bringen und wieder abholen zu lassen. Schließlich sollten die Landausflüge, sofern gewünscht, rechtzeitig gebucht und organisiert werden, da besonders die Touren zu den Top Highlights und Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Orte schnell ausgebucht sein können.

Weltkreuzfahrt Infos

Weltkreuzfahrt 2018 mit AIDAaura

Auf den Spuren von James Cook: Im Jahr 1768 brach der britische Seefahrer und Entdecker James Cook zu seiner ersten Südsee-Expedition auf. Die Weltkreuzfahrt mit AIDAaura folgt in weiten Teilen seiner Route. Von Europa aus überqueren wir mit Ihnen den Atlantik, nehmen Kurs auf Südamerika, die Südsee und Australien …

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




+ 17 = 24

*