Donaukreuzfahrt – ein Fluss mit imposanter Wirkung

Donaukreuzfahrt

Eine Donau Kreuzfahrt ist für viele Menschen ein unvergessliches Urlaubserlebnis, welches nicht mit anderen Urlaubsarten zu vergleichen ist. Eine Flußkreuzfahrt hat diesbezüglich ein Alleinstellungsmerkmal, wobei dieses darin besteht, dass die Donau auf der einen Seite die idylische Landschaft, auf der anderen Seite jedoch auch die Großstädte abbildet. Eine Reise auf der Donau bedeutet für die Passergiere Idylle und Großstadttrubel zugleich, doch genau das ist der Grund, wieso eine Donaukreuzfahrt für Passagiere jeglicher Art so interessant ist. Die Donau ist einer der längsten Flüsse Europas und ähnlich wie beim Rhein ranken sich auch um die Donau unterschiedlichste Mythen.

Rahmen einer Donaukreuzfahrt

Die Rahmenbedingungen für eine Donaukreuzfahrt können von *Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich sein. In der Regel dauert eine Kreuzfahrt zwischen 3 und 7 Tagen. Je nach dem wie lang die Kreuzfahrt ist, besucht man die einzelnen Großstädte an den Ufern von der Donau. Zu den beliebtesten Zwischenhalten bei einer Kreuzfahrt auf der Donau gehören die Städte Wien, Bratislava und Budapest. All diese drei Städte sind Hauptstädte des jeweiligen Landes und haben ihren eigenen Charme. Die *österreichische Hauptstadt mit dem Prater, Budapest mit dem Schloss und Bratislava mit der viertürmigen Burg haben ihre eigenen Charakteristika und sind daher für Besucher gleichermaßen interessant.
Die Kosten können je nach Anbieter stark schwanken. Je nach dem wie lange die Kreuzfahrt geht, müssen Passagiere zwischen 300 Euro und 1000 Euro einkalkulieren.
Der Startpunkt für Kreuzfahrt ist meistens das bayerische Passau, wobei dieses jedoch auch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ist.

Landschaft der Donaukreuzfahrt

DonaukreuzfahrtNeben den zahlreichen Großstädten, die das Ufer der Donau streifen, ist eine Donaukreuzfahrt auch für Naturliebhaber gedacht. Auf dem Weg zu den Großstädten streifen Sie als Passagier eines Kreuzfahrtschiffs unterschiedlichste Landschaften, die für den Betrachter zu jeder Uhrzeit und zu jedem Wetter ein anderes Bild abgeben.
Der zweitlängeste Fluss Europas ist zugleich eine Lebensader für ein kompletten Kontinent. Beobachten Sie bei einer Kreuzfahrt selber, wie die Einheimischen mit dem Fluss leben und welchen Stellenwert der Fluss für die Einheimischen hat. Auf der einen Seite bereisen Sie bei einer Kreuzfahrt heimische Gebiete wie Passau und Regensburg, auf der anderen Seite kommen Sie auch in Länder, in denen Sie als Urlauber vorher noch nie waren. Zu diesen Ländern zählen Rumänien und die Balkan Länder. Im Sommer empfiehlt sich nach der Kreuzfahrt zudem ein Badeurlaub am schwaren Meer, welches vom Ende der Donau nicht mehr weit entfernt ist.

Begeben Sie sich selber auf eine *Entdeckunsgreise und saugen Sie die landschaftliche sowie kulturelle Kraft eines Flusses auf.

 

*Donaukreuzfahrten

Bei einer Donaukreuzfahrt können Sie abwechslungsreiche Städte und Landschaften erleben: neben großen Metropolen wie Wien oder Budapest, bietet die …